Die Pflegedokumentation

Fortbildung
  • Die Pflegedokumentation
Sie kennen das Problem des Personalmangels, die Überforderung Ihrer Mitarbeiter/innen inkl. der massiven Arbeitsbelastung Ihrer Mitarbeiter/innen, da bleibt oft wenig Zeit für die Pflegedokumentation. Ihre Mitarbeiter/innen gehen mit einer Unsicherheit nach Hause, mit der Fragestellung: „Habe ich denn wirklich alles gemacht, habe ich auch wirklich alles eingeschrieben?“

Um Ihren Mitarbeiter/innen Sicherheit zu geben, haben wir diesen Workshop für Sie entwickelt.

Zweitägiger Workshop
(1. Tag 09:00 bis 17:00 Uhr; 2. Tag 08:00 bis 16:00 Uhr) für Pflegedienstleitungen/PflegedirektorInnen und das mittlere Pflegemanagement, Qualitäts- und RiskmanagerInnen, Wohnbereichsleitungen, sowie alle interessierten Gesundheits- und Krankenpflegeberufe und Sozialbetreuungsberufe, Lehrer und Lehrerinnen aus den Schulen für Gesundheits und Krankenpflege und Fachhochschulen.

Indoor-Seminar zur Qualitätssicherung und Risikominimierung in ihrer Einrichtung vor dem Hintergrund der berufsrechtlichen Pflichten nach dem GuKG.

Referentin:
Mag.a Daniela Kollegger, MSc
Expertin für Gesundheits- und Krankenpflege, Berufskunde, Arbeits- und Betriebsorganisation, Krankenhausmanagement, Planung, Ausbildung und Führung von Führungskräften.

Themenschwerpunkte:
  • Berufspflichten der Gesundheits-, Krankenpflege- und Sozialbetreuungs-Berufe mit Schwerpunkt auf die Verpflichtung zur Pflegedokumentation und den Datenschutz
  • Der nachvollziehbare Pflegeprozess unter Berücksichtigung der Assessments und das Entstehen möglicher Fehlerquellen
  • Wann mündet ein Selbstpflegedefizit oder Bedürfnis in eine Pflegediagnose in mögliche Fehlerquellen
  • Die korrekte Formulierung von Pflegezielvorgaben und -Erreichungen
  • Die logische Übereinstimmung zwischen pflegediagnoseorientierter Pflegeplanung und dem Durchführungsnachweis
  • Die Evaluation als unverzichtbarer Teil der Pflegedokumentation zur Beweissicherung der gebotenen Sorgfalt im Pflegeprozess, in der Pflegezielkontrolle, mögliche Fehlerquellen
  • Die Folge von unvollständiger bzw. fehlerhafter Pflegezielerreichung
  • Zweck des Pflegeberichtes, Sprachsorgfalt im Berichtswesen, persönliche Ansichten und Wertungen
  • Die schlüssige Pflegedokumentation bei möglichen Pflegerisiken wie Sturzgefahr, Dekubitus- und Kontraktur-Gefahr, Mangelernährung, Wund- und Harnwegsinfektion, Förderung der Immobilität durch mechanische und medikamentöse Freiheitsbeschränkungen.
Die SeminarteilnehmerInnen bringen am zweiten Seminartag eine Pflegedokumentation aus ihrem praktischen Verantwortungsbereich zur Analyse von Fehlermöglichkeiten mit.

Termin:
Tirol 15. - 16.03.2022
Graz 22. - 23.03.2022
Wien 27. - 28.04.2022

Veranstaltungsort:
Graz

DK Management - Fortbildungscampus
Feldkirchnerstraße 9
8054 Seiersberg

Tirol
Gesundheitsdienste VÖLS
Bahnhofstrasse 19
6176 Völs

Wien
Ort wird noch bekannt gegeben

Ihre Investition:
€ 540,00 (USt.-frei gem. § 6 (1) Z 11 UStG)
Für Stammkunden € 450,-

Anfragen und Informationen unter T: +43 664 3030229

Kategorie

Die Pflegedokumentation - kurz und richtig - Graz

€450.00

Die Pflegedokumentation - kurz und richtig - Tirol

€450.00

Die Pflegedokumentation - kurz und richtig - Wien

€450.00

Die Pflegedokumentation

Rote Felder sind Pflichtfelder.

Optionen wählen: